DIGAB-Kongress wird auf 2021 verschoben

Heute informierten die beiden Tagungspräsidenten des 28. Jahreskongresses der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) e.V. zusammen mit dem 15. Beatmungssymposium unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. in Hamburg, PD Dr. med. Sven Hirschfeld & Dr. med. Benjamin Grolle, die Mitglieder und Freunde der DIGAB, dass in Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg mit Datum vom 17. April Großveranstaltungen zunächst bis zum 31. August 2020 in Hamburg verboten hat. Weiter heißt es in dem Schreiben: „Damit kann unsere Jahrestagung nicht, wie geplant, vom 11.-13. Juni 2020 in Hamburg stattfinden. Nach intensiver Beratung mit dem DIGAB-Vorstand haben wir gemeinsam beschlossen, unseren Jahreskongress in Hamburg auf das nächste Jahr zu verschieben. Somit werden auch die DIGAB Kongresse in Münster und Rostock um ein Jahr verschoben.“

Neue Termine – Save the dates!

10.-12. Juni 2021 DIGAB Kongress 2021 in Hamburg
19.-21. Mai 2022 DIGAB Kongress 2022 in Münster
11.-13. Mai 2023 DIGAB Kongress 2023 in Rostock

Die Tagungspräsidenten bedanken sich bei Dr. Teismann und Dr. Boentert (Tagungspräsidenten in Münster) sowie Dr. Warnke und Prof. Ewert (Tagungspräsidenten in Rostock), die sich alle sofort und unkompliziert mit dieser Verschiebung einverstanden erklärt haätten. Sie drücken ihr großes Bedauern darüber aus, „dass wir uns dieses Jahr in Hamburg nicht sehen und austauschen können und freuen uns umso mehr auf die DIGAB 2021 an der Elbe!“

Alle bereits angemeldeten Teilnehmenden, Vortragende und Ausstellenden erhalten per E-Mail Informationen von Intercongress zum weiteren Procedere.

Offizielles Schreiben zum Download als pdf hier.

DIGAB-Kongress wird auf 2021 verschoben