Umfrage „Versorgung von Patienten mit Trachealkanüle, invasiver oder lebenserhaltender nichtinvasiver Beatmung in der Außerklinischen Intensivpflege“

Die DIGAB-Mitglieder und Experten aus der Patientenversorgung sind eingeladen, an der Umfrage „Versorgung von Patienten mit Trachealkanüle, invasiver oder lebenserhaltender nichtinvasiver Beatmung in der Außerklinischen Intensivpflege“ teilzunehmen. Sie findet unter der Schirmherrschaft der DIGAB e.V. statt und richtet sich an Institutionen, die bereits regelmäßige klinische Kontrollen der o.g. Patienten vornehmen. Sie richtet sich auch an diejenigen, die erwägen zukünftig an der Umsetzung der „Richtlinie über die Verordnung von außerklinische Intensivpflege (AKI-RL)“ des G-BA mitzuwirken. Dies kann auch die Bereitschaft umfassen, Patienten aus der außerklinischen Intensivpflege zur Beatmungsentwöhnung oder Dekanülierung stationär aufzunehmen. Daten aus der Versorgungslandschaft sind in der aktuellen politischen Lage außerordentlich wichtig und hilfreich, die Versorgung unserer hochvulnerablen Patienten zu sichern.

Das Ausfüllen der Umfrage dauert circa 15 Minuten. Es wird gebeten, sich innerhalb der Einrichtung abzusprechen, damit die Umfrage nur einmal pro Einrichtung durchgeführt wird. Zu der Umfrage geht es über diesen Link: https://www.soscisurvey.de/DIGAB-umfrage/ bzw. hier.

Ansprechpartner sind:

Dr. med. Martin Groß
Sprecher der Sektion Neurologie und Neurorehabilitation
Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB)

M.Sc. Donatha Hornemann
Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung (DIGAB)

Einladung zur Umfrage zum Download hier.

Umfrage „Versorgung von Patienten mit Trachealkanüle, invasiver oder lebenserhaltender nichtinvasiver Beatmung in der Außerklinischen Intensivpflege“